19. Jun 2021

09.00 – 15.00 Uhr

Mennonitengemeinde Basel

Die sexuale Identität ist für die persönliche Entwicklung grundlegend. Doch was soll und was darf man heute noch glauben? Wissenschaftliche und exegetische Redlichkeit ist gerade in einem solch umstrittenen Thema von zentraler Bedeutung. Der Studien- und Orientierungstag soll in biologischer, ideengeschichtlicher, biblischer und seelsorgerlicher Hinsicht Orientierung vermitteln.

Programm

UhrzeitProgrammpunkt / Thema
09.00„Homosexualität und Biologie“ (Prof. Dr. Siegried Scherer)
10.00Pause
10.15„Homosexualität und Ideengeschichte“ (Prof. Dr. Harald Seubert)
11.15Pause
11.30„Homosexualität und Bibel“ (Prof. Dr. Jacob Thiessen)
12.30Mittagspause
13.30„Homosexualität und Seelsorge“ (Rolf Riemann)
14.30Fragen an die Referenten
15.00Schluss

Die Referenten

Rolf Rietmann arbeitet bei wuestenstrom als therapeutischer Berater und Seelsorger mit Schwerpunkt im Bereich der Sexualität und der sexualen Identität.

Prof. Dr. Siegfried Scherer forscht und lehrt als Biologe an der Technischen Universität München und ist Gastprofessor für Apologetik an der STH Basel.

Prof. Dr. Harald Seubert ist Professor für Philosophie, Religions- und Missionswissenschaft an der STH Basel.

Prof. Dr. Jacob Thiessen ist Professor für Neues Testament an der STH Basel.

Adresse

Mennonitengemeinde
Holeestrasse 141
4054 Basel

Die Veranstaltung findet ebenfalls am 15. Mai 2021 in der FEG Sumiswald satt.