Schnupperstudientag 20 Juni 2020 Sth Basel (3)

Allgemeine Veranstaltung Der etwas andere Schnupperstudientag

Ein besonderer Schnupperstudientag fand am Samstag, 20.06.2020 statt. Nicht nur, dass dieser Termin bereits zweimal verschoben werden musste, sondern auch die Umstände, unter welchen dieser stattfand, machten ihn besonders.

Da im Vorfeld nicht abzusehen war, ob es in diesem Frühjahr überhaupt zu einem Schnupperstudientag kommt, wurde den Studieninteressierten bereits die Teilnahme an den – ohnehin stattfindenden – Onlinevorlesungen sowie persönliche Beratungsgespräche offeriert. Diese Angebote wurden rege genutzt, weswegen bereits zahlreiche Anmeldungen für das Herbstsemester eingegangen sind.

Dennoch fanden sich auch zu diesem Termin 12 Interessierte aus Deutschland und der Schweiz in der STH Basel ein, um die Hochschule und deren Studienangebote sowie Lehrkörper und Studierende kennen zu lernen. Trotz der Hygienebestimmungen und einem grundsätzlichen Abstandsgebot von 2 m kam es zu regen Gesprächen und einem guten Austausch untereinander. Das Wetter spielte zudem mit, was auch die Verteilung in den weitläufigen Garten ermöglichte.

Wie üblich startete der Tag mit dem Eintreffen und Kennenlernen der Räumlichkeiten sowie Kaffee und Gipfeli. Im ersten Programmteil stellte Prof. Dr. Jacob Thiessen die Hochschule und die grundlegenden Studienformalitäten vor. Gefolgt wurden diese von den persönlichen sowie fachlichen Vorstellungen der einzelnen Fachbereichsleiter. Nach einer kurzen Pause schlossen sich die Kurzvorlesungen zum Kennenlernen der sechs Fachbereiche an. Ein herzhaftes Mittagessen lud zu vertiefenden Gesprächen ein, auch wenn dieses unter bekannten Bedingungen dezentraler als üblich stattfand.

Insgesamt hat dieser besondere Schnupperstudientag offensichtlich einen sehr positiven Eindruck bei den Interessierten hinterlassen. Viele der mitgebrachten Fragen konnten geklärt und beantwortet werden. Wir sind dankbar für diesen Tag und das Wetter, freuen uns jedoch, wenn der nächste Schnupperstudientag am 21. November 2020 wieder „normal“ ablaufen kann.

Felix Sutter